Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Deckenfluter – helle Beleuchtung von der Stehlampe

Deckenfluter Deckenfluter zählen zu den beliebtesten Lampen, die im Wohnzimmer oder Arbeitszimmer für eine angenehme Beleuchtung sorgen. Eine solche Stehlampe ist je nach Lichtquelle sehr hell, obwohl es sich hier um eine indirekte Lichtverteilung handelt. Zudem lassen sich bei Bedarf die Deckenfluter an einem anderen Ort aufstellen, da Stehlampen zumeist sehr transportabel sind. In einem Deckenfluter Test kann sich jeder selbst von diesen Vorteilen überzeugen. Im folgenden Text beschreiben wir verschiedene Deckenfluter und nennen dabei die wichtigsten Funktionen. Zudem geben wir Tipps für den Kauf, um sich bestmöglich orientieren zu können.

Deckenfluter Test 2022

Deckenfluter und die Funktionsweise

Deckenfluter Hinsichtlich der Konstruktion gehören Deckenfluter zu den Stehlampen. Wie der Name bereits vermuten lässt, verteilt eine solche Leuchte das Licht an die Decke. Eine klassische Stehlampe mit Lampenschirm verteilt das Licht zumeist nach oben und nach unten, da der Lampenschirm an beiden Enden geöffnet ist. Bei einem Deckenfluter ist der Lampenschirm meist nur nach oben geöffnet.

» Mehr Informationen

Die Lichtverteilung dient der Wohnraumgestaltung, da das abgegebene Licht von der Decke reflektiert wird und sich blendfrei im Raum verteilt. Hier die wichtigsten Funktionsweisen dieser Leuchten im Überblick:

  • Lichtverteilung an die Decke
  • indirektes Licht
  • Lampenschirm ist nur oben geöffnet
  • Lampenschirm ist auf Leuchtstab befestigt
  • Beleuchtung dient der Wohnraumgestaltung

In welchen Räumen werden Deckenfluter eingesetzt?

Die Anwendung eines Deckenfluters ist prinzipiell nicht auf bestimmte Räumlichkeiten begrenzt. Allerdings verweist der Zweck der Beleuchtung, also die Wohnraumgestaltung, auf die Verwendung im Wohnzimmer. Dieser Raum stellt zumeist den Mittelpunkt einer Wohnung und Bewohner verbringen dort die meiste Zeit. Eine hohe Aufenthaltsqualität ist daher gewünscht. Allerdings lässt sich der Deckenfluter auch in anderen Räumen verwenden, um schnell per Knopfdruck das Zimmer zu erhellen. Folgende Räumlichkeiten sind denkbar:

» Mehr Informationen
  • Wohnzimmer
  • Arbeitszimmer
  • Schlafzimmer
  • Kinderzimmer
  • Büroräume

Welche Ausführungen gibt es für Deckenfluter?

Von der einfachen Stehlampe bis zum Deckenfluter mit Leselampe gibt es einige Varianten. Zudem gibt es Unterschiede hinsichtlich der technischen Ausstattung. Ein LED Deckenfluter, der dimmbar ist, arbeitet zumeist sparsam und bietet praktische Verstellmöglichkeiten. Je nach Stimmung und Bedarf ist die Helligkeit einstellbar. Außerdem unterscheidet sich das Design sehr stark, da eine solche Stehlampe in verschiedenen Farben und Stilen angeboten wird. Vom Deckenfluter in Schwarz bis zur Edelstahloptik ist das Angebot riesig. Im Deckenfluter Vergleich haben wir folgende Ausführungen gefunden:

» Mehr Informationen
Ausführung Besonderheiten
Deckenfluter mit Lichtverteilung nach oben
  • klassische Stehlampen-Funktion
  • einfachste Bauweise, Leuchtenstab und Schirm
Deckenfluter mit LED und dimmbar
  • sparsames Leuchtmittel
  • Verstellung der Helligkeit
Deckenfluter mit Leselampe
  • zusätzlicher Lesearm mit Leuchtenkopf
  • funktioniert zumeist getrennt von Deckenleuchte
Deckenfluter im bestimmten Stil
  • dominantes Design, modern oder Retro
  • Einsatz verschiedener Materialien
Deckenfluter in Farben
  • Deckenfluter in Schwarz und Metalloptik
  • moderne, bunte Farben

Bei einem Deckenfluter Test wird zumeist eine große Auswahl an unterschiedlichen Leuchten vorgestellt. Dort finden sich einfache Konstruktionen ebenso wie besonders funktionsreiche Modelle, wie die Deckenfluter-Stehlampe mit einem beweglichen Leuchtenkopf. Ein Deckenfluter Testsieger bietet zumeist mehrere Funktionen.

Welche Leuchtmittel sind für Deckenfluter erforderlich?

Ein LED Deckenfluter zählt neben dem Halogen-Deckenfluter zu den üblichen Ausführungen. Der Einsatz von LEDs spart Geld, so dass dieses Leuchtmittel immer beliebter wird. Wenn der LED Deckenfluter zudem dimmbar ist, lässt sich neben der Helligkeit auch der Stromverbrauch reduzieren. Im Gegensatz dazu bevorzugen andere Menschen die klassische Glühbirne, die allerdings höhere Kosten verursacht.

» Mehr Informationen

Die Leuchtmittel werden nach der Größe des Gewindesockels benannt. Wer einen Deckenfluter kaufen möchte, sollte auch an die richtige Sockelgröße denken. Andernfalls lässt sich das Leuchtmittel nicht verwenden. Für viele Deckenfluter ist die E27 eine gängige Größe. Auch die E14 ist weit verbreitet. Vor dem Kauf ist jedoch darauf zu achten, ob beim LED Deckenfluter das Leuchtmittel austauschbar ist. In einigen Ausführungen ist die LED fest verbaut und kann somit nicht ausgewechselt werden.

Welche Größen sind für Deckenfluter relevant? Die meisten Deckenfluter haben wie Stehlampen eine Höhe von 150 cm bis 200 cm. Bei einem Deckenfluter Vergleich ist jedoch neben der Gesamthöhe auch die Höhe des Leuchtenstabs von Bedeutung. Dies ist zumeist ein Metallrohr, das den Lampenschirm mit der Basis verbindet. Für besonders hohe Räume, wie in Altbauten, empfehlen sich Deckenfluter mit einer Größe von mindestens 180 cm.

Die Vorteile und Nachteile der Deckenfluter

Vor allem die Funktion der Wohnraumgestaltung ist ein wichtiger Vorzug. Eine solche Stehlampe kann auf einfachste Art und Weise den gesamten Raum beleuchten und ein angenehmes Licht verbreiten. Die verschiedenen Ausführungen, wie der Deckenfluter mit LED und dimmbar, sind ein weiterer Vorteil. Auch die vielen Stilarten sind positiv hervorzuheben und sprechen fast jeden Geschmack an. Zudem sind die LED Deckenfluter sparsam und reduzieren im Vergleich zur klassischen Glühbirne die Stromkosten. Die Vorteile in der Übersicht:

  • angenehmes Licht
  • Raum wird komplett beleuchtet
  • einfache Anwendung
  • diverse Ausführungen, wie dimmbar mit Leselampe
  • in verschiedenen Designs erhältlich
  • Ergänzung zur Inneneinrichtung

Bei jedem Deckenfluter Test werden auch die Nachteile genannt. Wenn diese Leuchte häufig im Einsatz ist, wie im Wohnzimmer, steigen die Kosten. Wer richtig sparen möchte, muss daher die Nutzungsdauer einschränken. Außerdem ist solch eine Leuchte nicht für die Raummitte geeignet. Die bevorzugten Stellflächen sind wie bei Stehlampen die Seiten und Ecken. Folgende Nachteile haben wir gefunden:

  • dauerhafte Anwendung erhöht Stromkosten
  • nicht für Raummitte geeignet
  • Top-Marken gibt es nicht günstig zu kaufen

Führende Marken

Wer einen guten Deckenfluter kaufen möchte, wird häufig auf die gleichen Marken treffen. Folgende Marken haben wir recherchiert:

» Mehr Informationen
  • Qazqa
  • Brilliant
  • Anten
  • Leuchten-Direkt
  • Reality-Leuchten

Wo kann ich Deckenfluter kaufen?

Neben dem klassischen Lampengeschäft bietet auch der Online-Handel den Deckenfluter in den unterschiedlichsten Ausführungen. Die Preise sind im Online-Shop zumeist günstig und die Auswahl ist groß. Dies gilt auch für den Vergleich mit Ikea Deckenfluter und anderen Ikea Lampen. Auch beim Preisvergleich mit dem Baumarkt schneidet der Online-Handel gut ab. Dies gilt für viele Märkte, wie Hagebaumarkt, Obi, Bauhaus, Hornbach oder Toom. Im Internet sind fast alle Ausführungen verfügbar, auch der weitverbreitete Deckenfluter mit E27 Sockel. Der schnelle Versand ist ein weiterer Vorzug des Internets.

» Mehr Informationen

Wer den Deckenfluter Testsieger bevorzugt, kann die Testberichte im Internet recherchieren. In den Testmagazinen geben die Redakteure eine Empfehlung und beschreiben ihre Erfahrung mit dem jeweiligen Produkt.

Tipp: Zudem bieten die Erfahrungen vieler Kunden eine gute Orientierung, da sie das Produkt bereits aus dem täglichen Gebrauch kennen.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Deckenfluter – helle Beleuchtung von der Stehlampe
Loading...

Neuen Kommentar verfassen