Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Smart-Home-Lichtschalter – Komfort und Nachhaltigkeit auf Zuruf

Smart-Home-Lichtschalter Smart-Home-Lichtschalter sind heutzutage immer mehr im Trend! Über das Internet und mithilfe unseres Smartphones ist es bereits möglich, verschiedene Dinge im Alltag zu kontrollieren, einzustellen oder zu ändern – ohne jedoch weite Wege gehen zu müssen. So ist es uns inzwischen möglich, die Musik oder auch das Fernsehprogramm mit einem Fingertippen auf unserem Handy oder Tablet zu verändern. Auch unsere Heizung oder unsere Steckdosen lassen sich smart nachrüsten und helfen uns so dabei, Strom zu sparen und etwaige Kosten auf Abrechnungen zu verringern. Eine weitere Möglichkeit, Ihr Zuhause smarter zu gestalten, sind Smart-Home-Lichtschalter! Diese modernen Lichtschalter erlauben zahlreiche Funktionen, wie das Timing von Beleuchtung, die Dimmung oder sogar die Sprachsteuerung. Lesen Sie hier, worum es sich genau bei Lichtschaltern für Smart-Home Systeme handelt, wie die Funktionsweise ist, wie Sie Ihre Stromrechnung mit der Nutzung von smarten Lichtschaltern verringern und wie Sie mehr Komfort und Nachhaltigkeit in Ihr Zuhause bringen können.

Smart-Home-Lichtschalter Test 2022

So funktionieren Smart-Home-Lichtschalter

Smart-Home-Lichtschalter Wer bereits ein online gesteuertes Zuhause besitzt, für den dürfen auch Smart-Home-Lichtschalter nicht fehlen! Jene Lichtschalter für das Smart Home bestehen aus einem Touchscreen-Gehäuse oder einem Wipp-Schalter, welcher sich wie ein gewöhnlicher Lichtschalter auf die Unterputzdose installieren lässt.

» Mehr Informationen

Die smarten Lichtschalter werden mithilfe des WLANs sowie einer passenden App auf dem Smartphone oder dem Tablet gesteuert und erlauben so das Fernsteuern von Lichtquellen, das Dimmen sowie das Setzen von Countdowns. Sollte das Tablet oder Smartphone einmal nicht in der Nähe sein und die Lichtschalter sich nicht über Alexa oder Co. steuern lassen, gibt es außerdem die Möglichkeit der manuellen Steuerung durch Betätigung des Schalters.

Lesen Sie nachfolgend, welche unterschiedlichen Arten von Smart-Home-Lichtschaltern bestehen und wie sie sich voneinander unterscheiden:

Smart-Home-Lichtschalter Merkmale
Smarte Unterputz-Lichtschalter Ersetzen gewöhnliche Lichtschalter und müssen an das Stromnetz angeschlossen werden. Wer nicht vom Fach ist, sollte diese Arbeiten von Fachpersonal ausführen lassen. Die smarten Lichtschalter werden mit dem WLAN verbunden und können mit einer App gesteuert werden.
Smarte Aufputz-Systeme Eine einfache Möglichkeit der Nachrüstung von Smart-Home-Lichtschaltern. Bei Aufputzsystemen bleibt der vorhandene Lichtschalter an Ort und Stelle und der smarte Lichtschalter wird zusätzlich an der Wand befestigt. Stromzufuhr wird mittels Batterien gewährleistet. Smarte Aufputz-Lichtschalter funktionieren nur mit smarten Lampen und Leuchtmitteln, die sich miteinander verbinden lassen.
Smart-Home-Lichtschalter mit Wechselschaltung Eine Wechselschaltung bedeutet, dass zum Beispiel in einem großen Raum zwei Lichtschalter sind, die beide das gleiche Leuchtmittel schalten. Smart-Home-Lichtschalter mit Wechselschaltung sind als Ersatz für gewöhnliche Wechselschaltungs-Lichtschalter erhältlich. Alternativ gibt es aber auch Smart-Home-Lichtschalter mit doppelten Schaltern, Smart-Home-Lichtschalter mit 2-fach-Schaltung sowie Smart-Home-Lichtschalter mit 4-fach-Schaltung.
Smart-Home-Lichtschalter mit Steckdose Wer noch keine schlauen Steckdosen im Eigenheim installiert hat, kann dies direkt in einem Zuge mit Smart-Home-Lichtschaltern tun. So erhalten Sie Smart-Home-Lichtschalter mit Steckdosen als Set und können diese direkt gemeinsam installieren und nutzen.
Smart-Home-Lichtschalter mit Sprachsteuerung Insbesondere, wer bereits schlaue Sprachsteuerungssysteme im Zuhause verwendet, kann davon auch bei Smart-Home-Lichtschaltern profitieren. Alexa-Lichtschalter zum Beispiel stellen ein bewährtes Modell der Lichtschalter für das Smart-Home dar.

Vor- und Nachteile von Smart-Home-Lichtschaltern

Smart-Home-Lichtschalter haben das Potential, Ihr Leben nicht nur komfortabler, sondern auch nachhaltiger zu gestalten. Nachfolgend werden Ihnen die Vor- und Nachteile von Smart-Home-Lichtschaltern vorgestellt:

  • Lichtschalter für das Smart Home verringern Stromkosten, denn integrierte Timer oder Countdowns schalten das Licht und somit den Stromverbrauch auf Wunsch automatisch aus. Auch das Einstellen von Bewegungsmeldern ist möglich.
  • Sie bringen mehr Komfort in Ihr Zuhause, denn mit schlauen Lichtschaltern müssen Sie abends nicht mehr aus dem Bett aufstehen, um das Licht auszuschalten, sondern können dies via Sprachsteuerung (zum Beispiel bei Alexa-Lichtschaltern), mit Fernbedienungen oder mit der Betätigung einer App steuern.
  • Sie bringen eine höhere Sicherheit, denn Sie können auch aus der Ferne, zum Beispiel aus dem Urlaub, das Licht steuern und so Ihr Eigenheim vor Einbrechern schützen.
  • Smart-Home-Lichtschalter sind als Komplettset oder einzeln zum Nachrüsten erhältlich.
  • Die Lichtschalter für das Smart-Home sind bereits mit hohen Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Smart Lichtschalter Tests geben außerdem Auskunft über die Sicherheit vor Hacker-Angriffen.
  • Es stehen viele Smart Lichtschalter Tests zur Verfügung, die die Kaufentscheidung unterstützen können.
  • Gegebenenfalls ist eine aufwändigere Installation vonnöten, die im Zweifelsfall von Fachpersonal durchgeführt werden sollte.
  • Passende Steuerungs-Elemente, wie die Sprachsteuerung von anderen Smart-Home-Geräten (zum Beispiel von Google, Apple oder Amazon), sollte mit den neuen Lichtschaltern übereinstimmen. Wer bereits gewisse Sprachsteuerungssysteme nutzt, gewöhnt sich aber schnell an die Steuerung des Lichtschalters mit Alexa oder anderen Systemen.
  • Bei einer Einbindung ins Gesamtnetzwerk des Hauses wird ein passender Router (zum Beispiel Fritz!Box) benötigt, denn Smart-Home-Lichtschalter laufen überwiegend über WLAN-Schalter, beziehungsweise dem Wi-Fi-Netzwerk.
  • Bewohner von Mietwohnungen müssen den Austausch von Unterputz-Lichtschaltern mit ihren Vermietern abklären und nach Genehmigung fragen.

Hinweis: Smart-Home-Lichtschalter Tests raten dazu, beim Kauf von smarten Lichtschaltern auf Sicherheitszertifikate, wie das CE-Prüfsiegel zu achten.

Die Installation von Smart-Home-Lichtschaltern

Smart-Home-Lichtschalter lassen sich verhältnismäßig einfach selbst oder von Fachpersonal verbauen. Es ist Ihnen möglich, Ihre Smart-Home-Lichtschalter nachzurüsten oder diese als Smart-Home-Lichtschalter-Komplettset im Neubau installieren zu lassen. Insbesondere dann jedoch, wenn Lichtschalter für den Unterputz installiert werden, werden diese an das Stromnetz angeschlossen, was das Vorhandensein eines Neutralleiters voraussetzt.

» Mehr Informationen

Vor allem in älteren Häusern fehlt dieser Neutralleiter häufig. Das Nachrüsten von Smart-Home-Lichtschaltern ohne Neutralleiter ist dabei schwierig, jedoch nicht unmöglich. Smart-Home-Lichtschalter ohne Neutralleiter benötigen ein zusätzliches WLAN-Unterputzmodul, welches die Installation von Smart-Home-Lichtschaltern dennoch möglich macht. Die Nennspannung von Smart-Home-Lichtschaltern liegt zwischen 100 und 240 Volt, weswegen bei der Installation auf jeden Fall Vorsicht geraten ist!

Auch das Nachrüsten von Smart-Home-Lichtschaltern mit doppelter Schaltung, Smart-Home-Lichtschaltern mit 2-facher Schaltung sowie Smart-Home-Lichtschaltern mit 4-facher-Schaltung sollte im Idealfall von Fachpersonal durchgeführt werden.

Die besten Smart-Home-Lichtschalter im Test und Kauf-Empfehlungen

Smart-Home-Lichtschalter kaufen können Sie an unterschiedlichen Stellen. Es wird geraten, sich zuvor immer mit den Smart-Home-Lichtschalter Testsiegern sowie Smart-Home-Lichtschalter Vergleichen auseinanderzusetzen, denn Erfahrungen und Testberichte anderer Nutzer geben Ihnen eine gute Auskunft über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Smart-Home-Lichtschalter Testsieger. Smart Lichtschalter Tests und Angebote finden Sie darüber hinaus in verschiedenen Onlineshops, auf welchen Sie führende Marken, wie die Bosch-Smart-Home-Controller, Bosch-Connected-Home sowie Gira-Steckdosen genauer unter die Lupe nehmen können und von Angeboten und Preisvergleichen profitieren können.

» Mehr Informationen

Denken Sie jedoch immer daran, dass die Preise noch leicht durch Versand-Kosten in die Höhe getrieben werden können. Alternativ können Sie auch im Baumarkt oder an anderen Stellen Smart-Home-Lichtschalter kaufen und Smart-Home-Lichtschalter Vergleiche und Preisvergleiche anzustellen. Günstig kaufen können Sie Smart-Home-Lichtschalter aus Tests unter anderem an folgenden Stellen:

  • Hagebaumarkt
  • Obi
  • Bauhaus
  • Hornbach
  • Toom

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Smart-Home-Lichtschalter – Komfort und Nachhaltigkeit auf Zuruf
Loading...

Neuen Kommentar verfassen