Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

IKEA Wohnzimmermöbel & Zubehör – der Kulthersteller für Wohnzimmermöbel

IKEA Wohnzimmermöbel & ZubehörOb Sofas, Regalsysteme, TV-Sideboards, Lampen oder Wohnzimmertische – IKEA Möbel sind im Wohnzimmer längst Kult. Schon seit 1943 fertigt der schwedische Hersteller Qualitätsmöbel und hat sich dabei von einem kleinen Unternehmen aus dem Norden zu einer internationalen Starmarke entwickelt. Dabei kombiniert IKEA mit seinem Profi-Team aus Designern und Schreinern stets geschickt schwedischen Einrichtungsstil mit modernen Wohnkonzepten. Dank schlichtem und doch ausgeklügeltem Design erlaubt der Hersteller Kunden besonders viel Kreativität für persönliche Einrichtungsideen. So besitzt ein IKEA Wohnzimmer zwar stets einen gewissen Wiedererkennungswert, gleichzeitig aber auch einen sehr individuellen Charakter.

IKEA Wohnzimmermöbel & Zubehör Test 2020

Robuste Wohnzimmermöbel zum kleinen Preis

IKEA Wohnzimmermöbel & ZubehörPersonen, die IKEA Möbel kaufen, wissen wonach sie suchen: preiswerter Designvielfalt. Gerade Studenten und junge Menschen, die zwar gerne modern wohnen, gleichzeitig aber auch günstig kaufen möchten, machen mit IKEA stets gute Erfahrungen. Ebenso werden Familien mit Kindern bei dem Möbelhersteller häufig fündig, wenn es um preiswertes, jedoch auch widerstandsfähiges und langlebiges Mobiliar geht. Der Preisvergleich zeigt, dass die Möbel des Herstellers gute Qualität zu erschwinglichen Preisen bieten. Zudem sind zahlreiche Produkte dauerhaft reduziert oder als Set zum praktischen Vorteilspreis im Angebot. Auf zeitgemäßes Design muss man dabei ebenso wenig verzichten wie auf alte Klassiker aus dem Vintage Bereich.

Von Retro bis Futuristik – Tausend Designs fürs IKEA Wohnzimmer

IKEA hat in der Vergangenheit immer wieder erfolgreich das Spagat zwischen Tradition und Moderne im Raumdesign geschafft. Ein Hauptgrund dafür, dass IKEA Möbel Menschen aller Generationen begeistern. Mit Blick auf Traditionsdesigns sind beispielsweise die Charakter-Lampen des Herstellers sehr berühmt. Insbesondere die Retro-Lampen aus Bast und Reispapier von HOLMÖ, MAGNARP, SKAFTET und MISTERHULT sind hier eine schöne Empfehlung für Vintage Designs im Wohnzimmer. Eher futuristisch wirken dagegen manche IKEA Lampen von SIMRISHMAN.

Ähnlich vielseitig geht es auch bei den Sitzmöbeln von IKEA zu. Wer es gerne etwas klassischer mag, interessiert sich vielleicht für die kultigen Ohrensessel von STRANDMON. Die Kultsessel bestechen durch stilvolles Design und eine elegante Farbwahl, die von gesetztem Dunkelgrau über Dunkelgrün zu etwas gewagterem Bordeaux oder Aprikot reicht. Es gibt sogar einen Mini-Ohrensessel für Kinder. Auch GUBBO, REMSTA und EKOLSUND haben einige schöne Retro-Sessel im Angebot, die dem Wohnzimmer nostalgische Ästhetik verleihen. Äußerst fortschrittlich geht es dagegen bei den Modellen von

  • ÄLEBY
  • BINGSTA
  • GRUNNARP
  • POÄNG
  • SÖDERHAMN

Sowohl Sessel als auch Sofas dieser Serien zeichnen sich vielfach durch besondere Ergonomie und / oder Multifunktionalität im Design aus. Das lässt sie nicht nur hochmodern wirken, sondern verspricht auch besten Sitzkomfort.

Naturfarben und natürliche Materialien dominieren

Was viele an IKEA Möbeln fürs Wohnzimmer besonders schätzen, ist ihre dezente Farbpalette. Typisch Schweden eben. Immerhin sind die Nordlichter für ihre Naturverbundenheit bekannt und das drückt sich insbesondere auch in Einrichtungsstilen wie Skandi aus. Ein Konzept, das auf viele Naturmaterialien und Naturfarben setzt. IKEA folgt dem Design-Credo der Heimat in vielen Punkten. Zwar gibt es hier und da natürlich auch bunte Farbtupfer, doch in den meisten Fällen sind die Möbelfarben weder aufdringlich noch zu knallig. Für den Möbelkorpus wird häufig Holz verwendet. Holzlackierungen sind häufig entweder in Natur, Weiß oder Grau gehalten, sodass sich die Möbel wunderbar in jedes Einrichtungskonzept integrieren lassen.

Wegen ihrem naturnahen Erscheinungsbild sind viele Wohnzimmermöbel von IKEA unwahrscheinlich gut für naturbelassenes Innendesign geeignet. Erfahrungsberichte bescheinigen manchen Serien zum Beispiel hervorragende Eignung für mediterrane Einrichtungskonzepte. Empfehlenswert sind hier unter anderem die Rattan Sitzmöbel von AGEN, ULRIKSBERG und STOCKHOLM. STOCKHOLM hat hier sogar Couchtische und Schränke aus Rattan zur Auswahl. Gerade beim Rattanschrank sorgt das Material für eine gute Belüftung des Schrankinhalts, was nicht nur fürs Bad und Schlafzimmer interessant ist. Im Wohnzimmer lassen sich so außerdem Bücher, Aktenordner, Kisten blickdicht und zugleich atmungsaktiv verstauen.

Tipp: IKEA hat auch zahlreiche Boxen, Körbe und Dokumenthalter im Angebot. Dadurch lässt sich im Wohnzimmer mehr Stauraum und Ordnung schaffen.

Eine schöne Ergänzung zu den großen Rattanmöbeln bilden kleine Sitzhocker aus Rattan wie die von ALSEDA oder GAMLEHULT. Auch die naturfarbenen Polsterhocker von SANDARED passen wunderbar zum Naturkonzept fürs Wohnzimmer. Ihr aus Naturfaser gestrickter Bezug ahmt die Rattanstruktur der Sitzmöbel authentisch nach, ist dabei aber schön weich und beim Sitzen sehr angenehm. Eine Standlampe aus Reispapier oder eine Deckenleuchte aus Bastgeflecht komplettiert dann das mediterrane Ambiente im IKEA Wohnzimmer.

Exklusive IKEA Highlights fürs Naturwohnzimmer

Variante Hinweise
FJAELLBO Regalsysteme rustikales Design mit schwarzem Metallgestell und Regalböden aus Holz; der Clou sind Unterböden und Verkleidungen aus Metallgitter; bietet sich vor allem für Italo-Designs wunderbar an
FJAELLBO Couchtisch Im selben Design wie die Regale der FJAELLBO Serie gehalten; rundet das Italo-Konzept ab und bietet mit der unteren Couchtisch Ablage zusätzlichen Stauraum für Zeitschriften und Co.
FJAELLBO TV-Board für den letzten Schliff im Italo-Design; das Sideboard bietet viel Stauraum für HiFi-Equip, DVDs, CDs etc.
STOCKHOLM Sideboard aus Nussbaumfurnier die Sideboardfront in Naturholzoptik ist ideal für naturnahe Wohnkonzepte; optimal zum Verstauen von Geschirr, Besteck, aber auch HiFi-Equip und Bastelmaterialien.
PERSISK Orientteppiche speziell für orientalisch oder ägyptisch angehauchte Mediterrankonzepte geeignet; IKEA bietet hier eine vielfältige auswahl an Perser- und Orientteppichen
JENNYJANN Plaid kuscheliger Strickplaid aus 100 % Baumwolle in sanfter Sepiaoptik

Regalsysteme für jeden Zweck

Besonders groß ist die Auswahl an IKEA Möbeln fürs Wohnzimmer im Bereich der Bücherregale, Schränke und Sideboards. Hier zeigen sich Kreativität und Ideenreichtum des Herstellers. Die Kollektionen fallen durch Multifunktionalität sowie teils recht unkonventionelle Lösungsansätze auf, mit denen sich im Wohnzimmer gekonnt mehr Stauraum schaffen lässt.

Erfahrungen zufriedener IKEA Kunden zufolge begleiten sie Regale und Schränke der Möbelmarke mitunter ein Leben lang. Die Möbelstücke wurden teils schon in der Studenten WG angeschafft, zogen dann in die erste Single Wohnung mit um und stehen heute im eigenen Familienwohnzimmer.

IKEA und der Regalkult

Das absolute Kultregal von IKEA war diesbezüglich lange Zeit das EXPEDIT Regal. Ein schlichtes, in Kuben aufgebautes Regalsystem, das es wahlweise in verschiedenen Größen gab. Kleinere Ausführungen eigneten sich dabei am besten als Sideboards während größere Varianten als Bücherregale und Stauraum für Ordner, Kleidung und Schallplatten fungierten. Dazu gab es separate Regalboxen aus Plastik in unterschiedlichen Farben zu kaufen, die dem simplen Design einen individuellen Touch verliehen. Später kamen dann auch Regalfächer aus Kunststoff, Rattan und anderen Materialien hinzu.

EXPEDIT stand Pate für eine ganze Reihe an Regalmöbeln anderer Hersteller, die im Grunde nur den Aufbau des IKEA Regals abkupferten. Zunächst nur in einigen Grundfarben wie Weiß oder Schwarz erhältlich, bevölkern EXPEDIT Ableger heute Baumärkte, Möbelkataloge und, nicht zuletzt, unzählige Wohnzimmer, Büros und sogar Kleider- und Plattenläden. Der hohe Individualisierungsfaktor machte das Multifunktionsregal zum Kassenschlager.

Dementsprechend tragisch war der Moment, als IKEA das beliebte Regal aus dem Sortiment nahm. Allerdings wurde es durch ein nahezu identisches Modell von KALLAX ersetzt. Es setzt heute die Erfolgsgeschichte von IKEA Regalsystemen fort und bekommt dabei Unterstützung von ähnlich kultigen Regalen wie BESTÂ, BILLY, HEMNES und OXBERG. Dabei zeichnen sich viele IKEA Regale nach wie vor durch ihre Schlichtheit aus, die sie zu ausgezeichneten Basics fürs Wohnzimmer macht.

Prunkvitrine oder High-End Sideboard?

Wesentlich ausgefallener geht es bei den TV-Boards und Vitrinen von IKEA zu. In Sachen Vitrine hat sich hier bei Serien wie LARSFRID, HEMNES, LOMMARP oder MALSJÖ, der Landhausstil als Liebling von IKEA-Kunden erwiesen. Entsprechende Anrichten und Vitrinen gibt es beim Hersteller darum von weiß über grau und schwarz bis hin zu naturfarben, blaugrün in vielen Farben.

IKEA Sideboards gehen dagegen mit der Zeit und offenbaren kreative Lösungen für Stauräume in verschiedenen Größen, Höhen und Breiten. Gerne wird hier auch mit dem Vitrinen-Design kombiniert, allerdings in ebenfalls sehr moderner Art und Weise. Echte Schmuckstücke zeitgemäßen Designs sind in diesem Zusammenhang die TV-Boards und Medienschränke von BESTÂ, BRIMNES, HAVSTA, und HEMNES. Ein weiteres Kultmöbelstück ist hierbei außerdem das IKEA PS Sideboard. Seine Front ist einem Spint nachempfunden und passt darum wunderbar in Jugenwohnzimmer sowie in Wohnzimmer eingefleischter Sportfans.

Vor- und Nachteile von IKEA Möbeln

  • bedienen sowohl moderne als auch traditionelle Designs
  • einzelne Möbelstücke der selben Marke lassen sich oft individuell zu größeren Regal- und Schranksystemen zusammensetzen
  • viele Naturmaterialen und Naturfarben erhältlich
  • dank dezenter Farbwahl häufig wunderbar als Wohnzimmer Basics einsetzbar
  • beliebte Serien können von Zeit zu Zeit aus dem Sortiment verschwinden

IKEA Möbel kaufen – Online Sale oder Möbelhaus?

Günstig kaufen kann man bei IKEA nicht nur im Möbelhaus. Gerade im Online Shop findet man oft zahlreiche Sonderangebote von IKEA im Sale und kann diese auch gleich unkompliziert online bestellen. Versand und Lieferung klappen in der Regel ohne Probleme. Kunden sparen sich so außerdem zusätzliche Anfahrtskosten zum Möbelhaus und das teure Mieten von Möbeltransportern. Auch für diejenigen, die sich das Erlebnis IKEA-Möbelhaus nicht entgehen lassen möchten, ist das Online Sortiment empfehlenswert. Hier stößt man beim Stöbern nicht selten auf interessante Ideen fürs Wohnzimmer Design, die einem vor Ort vielleicht entgangen wären.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...