Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Schaukelstühle – gemütliche Allrounder für drinnen und draußen

SchaukelstuhlSchaukelstühle gibt es nicht nur klassisch aus Holz für die Veranda oder den Wintergarten. Besonders beliebt sind die Stühle mit den Kufen für stillende Mütter. Dabei hat das leichte Hin- und Herschwanken auch für ältere Kinder und Erwachsene einen durchaus beruhigenden Effekt. Mittlerweile ist die Auswahl groß und für jede Einrichtung finden sich passende Schaukelstuhl Angebote für drinnen oder draußen. Erfahren Sie nun mehr über Schaukelstühle im Allgemeinen und welche Varianten momentan besonders angesagt sind. Weiter erhalten Sie Hinweise, um Rückschlüsse auf die Qualität des Schaukelstuhls ziehen zu können sowie Tipps, wo Sie Ihre neuen Schaukelstühle günstig kaufen können.

Schaukelstuhl Test 2020

Woher kommt der Schaukelstuhl eigentlich?

SchaukelstuhlDie Erfindung des Schaukelstuhls ist von vielen Mythen umgeben. Sicher ist jedoch, dass der Schaukelstuhl ursprünglich aus den USA stammt und der so genannte Shaker-Schaukelstuhl aus den Südstaaten als das Urmodell gilt. Benannt wurde das Urmodell nach der gleichnamigen Glaubensgemeinschaft, die heute nur noch wenige Mitglieder zählt. Neben dem Schaukelstuhl fanden weitere Möbel Eingang in die Einrichtung der breiten Bevölkerung. Sogar das moderne Design und die moderne Architektur des 20. Jahrhunderts wurden von der Schlichtheit und den strengen Linien maßgeblich beeinflusst.

» Mehr Informationen

Einer Legende nach gilt Benjamin Franklin als der eigentliche Erfinder. Um ein bequemeres Sitzen zu ermöglichen, soll Franklin im Jahr 1787 zusätzliche Kufen unter seinem Stuhl befestigt haben. Innerhalb der Shaker-Bewegung war ein Schaukelstuhl jedoch bereits zu Beginn des 17. Jahrhunderts üblich, weshalb es sich hier mehr um einen Mythos als um die Realität handelt.

Modern auch in Innenräumen wurde das Möbelstück mit den Kufen durch den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy. Dieser brachte zu Beginn der 1960er Jahre einen Schaukelstuhl mit ins Weiße Haus. Platz fand der Stuhl im berühmten Oval Office. Heute kann das Original im Bostoner John F. Kennedy Museum betrachtet werden.

Hinweis: Der Schaukelstuhl galt in der Kunst als beliebtes Fertigungsobjekt. Auch heute noch entwerfen und bauen verschiedene Künstler individuelle Exemplare. Wer diese Schaukelstühle kaufen möchte, muss allerdings tief in die Tasche greifen. Bis zu 20.000 Dollar sind je nach Künstler durchaus üblich.

Welche Varianten sind bei Schaukelstühlen besonders beliebt?

Klassisch besteht ein Schaukelstuhl aus Holz und wird draußen auf der Veranda, für Balkon oder für den Garten als Sitzplatz genutzt. Im Laufe der Jahre kamen weitere Varianten hinzu. So gibt es neben dem Retro Schaukelstuhl diverse Modelle aus Leder, mit Fell oder ganz ohne Armlehne. Eine Übersicht über die beliebtesten Varianten erhalten Sie in der nachstehenden Tabelle:

» Mehr Informationen
Variante Merkmale
Schaukelstuhl Retro Die klassische Variante passt in jeden Garten oder Vorgarten und ist üblicherweise aus Holz gefertigt. Die Auswahl ist recht groß. Schaukelstühle mit Hocker oder mit Fußablage sind übliche Modelle in jedem Online Shop für Möbel. Für Wohnzimmer empfehlen sich Modelle mit Auflage aus dickerem Polster, vor allem wenn der Stuhl als Ersatz für einen Sessel genutzt werden soll. Die Polster gibt es dabei in unterschiedlichen Farben von Grün, über Schwarz oder Grau bis hin zu bunten oder gemusterten Kissen.
Schaukelstuhl Rattan Rattan wird in den letzten Jahren gerne als Material für die Möbel im Außenbereich genutzt. Im Gegensatz zu den Klassikern aus Holz ist die Auswahl hier etwas kleiner. Wer bei den Modellen aus Rattan nicht fündig wird und dennoch auf einen Naturstoff zurückgreifen möchte, der kann in einem Schaukelstühle Sale oder Shop nach Modellen aus Bambus Ausschau halten.
Schaukelstuhl Leder Schaukelstühle aus Leder sind relativ neu und vor allem für den Innenbereich gedacht. Die überzeugen durch ein innovatives Design und passen in jede moderne Einrichtung, zu denen nicht unbedingt alle Möbelstücke von POCO, Roller, Otto oder IKEA passen. Insbesondere für Schwangere sind Schaukelstühle aus Leder mit Fußablage oder direkte Schaukelliegen eine echte Empfehlung zur Entspannung kurz vor der Geburt.
Schaukelstuhl Kinder Schaukelstühle für Kinder sind etwas kleiner als die Modelle für Erwachsene. Es gibt sie aus Holz oder Rattan für den Außenbereich oder aus Kunststoff oder gepolstert für den Innenbereich.
Schaukelstuhl ohne Lehne Schaukelstühle ohne Lehne sind eher für den Innenbereich gedacht und ergänzen ein modernes Design mit klaren Linien ideal.
Schaukelstuhl für zwei Personen Recht neu auf dem Markt sind breitere Schaukelstühle, auf denen zwei Personen Platz finden. Perfekt für gemeinsames Kuscheln mit dem Partner und/oder den Kindern.

Kauftipps für Schaukelstühle im Innen- und Außenbereich

Unabhängig davon, wo Ihr Schaukelstuhl einen Platz finden soll, gibt es allgemeine Kriterien für den Kauf. Diese sind:

» Mehr Informationen
  • maximale Belastung
  • verfügbarer Platz
  • Art der Nutzung
  • Design
  • Kosten

Denken Sie beim Platz daran, dass vor und hinter dem Schaukelstuhl mindestens ein halber Meter benötigt wird, um mit dem Stuhl überhaupt schaukeln zu können. Maximale Belastung und Nutzungsart entscheiden über die Stabilität. Das Design können Sie an Ihre Einrichtung anpassen, wobei Sie hierbei auch die Farben der Polsterung oder der Auflagen  (schlichtes Schwarz oder Grau; auffälliges Grün oder Bunt) nicht außer Acht lassen sollten.

Tipp: Für den Außenbereich sollten Sie wetterfeste Schaukelstühle kaufen. Denken Sie zudem an die regelmäßige Pflege und eine Abdeckung für den Winter, vor allem bei Modellen aus Holz.

Welcher Hersteller bietet gute Schaukelstühle?

Schaukelstühle gehören nicht unbedingt zum Standardsortiment der Möbelhersteller. Es handelt sich eher um ein Nischenprodukt, welches vor allem von schwangeren oder stillenden Frauen nachgefragt wird. Einige Anbieter haben dennoch nie auf den Vertrieb von Schaukelstühlen verzichtet und bieten das eine oder andere Modell an. Zu den besonders beliebten Herstellern zählen unter anderem:

» Mehr Informationen
  • SONGMICS
  • KARE
  • Carryhome
  • MADE
  • Houe
  • Harms
  • Home Affaire
  • Mendler
  • SoBuy
  • Beliani
  • Miliboo
  • WOLTU
  • Outsunny
  • outlet

Die Preise unterscheiden sich je nach Variante und Marke. Einsteigermodelle für den Garten ohne Polster aus Holz gibt es bereits für unter 100 Euro; Modelle für das Wohnzimmer mit dicker Polsterung beginnen bei einem Preis von etwa 250 Euro. Je nach Designer sind laut einem Preisvergleich sowohl für die Wohnung als auch für Garten oder Veranda je nach Design, Materialien oder Besonderheit (mit hoher Rückenlehne, mit Hocher, etc.) Preise von 500 oder 600 Euro pro Schaukelstuhl durchaus üblich.

Vor- und Nachteile von Schaukelstühlen

  • sehr große Auswahl
  • Entspannung beim Sitzen oder Lesen
  • erhältlich für den Innen- und Außenbereich
  • perfekte Möglichkeit, um Babys und Kleinkinder zu beruhigen
  • mitunter recht teuer
  • benötigen mehr Platz als herkömmliche Stühle oder Sessel

Wo Schaukelstühle günstig kaufen?

Schaukelstühle Angebote oder einen Schaukelstühle Sale gibt es vor allem beim Möbelhändler im Direkt- und Onlinehandel. Auf Plattformen wie eBay fehlt Ihnen beim Kauf eine Garantie. Tendenziell ist das Bestellen in einem Online Shop mit Vorteilen verbunden, sofern Sie den zur Verfügung stehenden Platz vor dem Kauf ausmessen. Neben dem kostenlosen Versand mit Lieferung haben Sie eine breitere Auswahl zwischen verschiedenen Schaukelstuhlvarianten und Herstellern.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Schaukelstühle – gemütliche Allrounder für drinnen und draußen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen