Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Acrylfarben – vielseitige und unkomplizierte Farben für viele Zwecke

Acrylfarben Wenn Ihr Wohnzimmer frische Farbe nötig hat, können Sie moderne Acrylfarben einsetzen. Mit diesen Farben können Sie künstlerisch anspruchsvolle Bilder malen und sie aufhängen. Oder sie überstreichen eine ganze Wohnzimmerwand und bringen wortwörtlich frische Farbe in Ihr Heim. Acrylfarben lassen sich einfach verarbeiten und finden daher in vielen Bereichen eine Anwendung. Aber woraus bestehen die Farben und welche Eigenschaften bringen Sie mit sich? Welche unterschiedlichen Varianten gibt es? Und wie lassen sich die Farben verarbeiten? Antworten auf diese Fragen finden Sie im folgenden Text.

Acrylfarbe Test 2020

Woraus bestehen Acrylfarben und welche Varianten gibt es?

Acrylfarben Grundsätzlich bestehen alle Acrylfarben aus drei Bestandteilen:

» Mehr Informationen
  • Unterschiedliche Pigmente
  • Acrylharz als Bindemittel
  • Wasser als Lösungsmittel

Aufgrund dieser Zusammensetzung können Acrylfarben mit Wasser gemischt werden. Sie trocknen auch in dicken Schichten ohne Risse, da die Farbe dann leicht elastisch ist. Getrocknet sind Acrylfarben wasserfest. Wenn Sie die Farben künstlerisch verwenden, sollten Sie das fertige Bild immer mit einem Firnis behandeln. In manchen Fällen können Acrylfarben nämlich ohne UV-Schutz leicht verblassen. Ob Acrylfarben deckend und lichtecht sind, können Sie anhand der Herstellerangaben herausfinden.

Es gibt fünf wirklich wichtige Acrylfarben die auch ein Anfänger auf jeden Fall besitzen sollte. Aus diesen Farben lassen sich dann alle anderen Farben mischen. Diese Farben sind die Grundfarben, also Rot, Blau und Gelb, sowie Schwarz und Weiß. Wenn Sie zum ersten Mal ein Acrylfarben Set kaufen, sollten Sie daher darauf achten, dass diese Farben enthalten sind. Neben den normalen Acrylfarben gibt es auch Varianten die sich durch einen zusätzlichen Effekt auszeichnen. In einem Acrylfarbe Test oder Überblick werden zum Beispiel die folgenden Acrylfarben als besondere Varianten genannt:

Variante Beschreibung
Metallicfarben Acrylfarben mit einem Metallic-Effekt gibt es in vielen verschiedenen Farben. Besonders beliebt sind Gold, Silber und Bronze. Es gibt aber auch andere Farben, wie zum Beispiel grün, rot oder blau.
Pearlfarben Acrylfarben mit Pearl-Effekt glänzen nach der Trockenzeit. Sie ähneln den Farben mit Metallic-Effekt.
Irisierende Farben Irisierende Farben ähneln anderen Farben mit einem schimmernden Effekt.
Glitzerfarben Acrylfarben mit Glitzer enthalten meist größere glänzende Partikel als andere Effektfarben. Es gibt die entsprechenden Glitzerpartikel auch als Pulver, das unter normale Farben gemischt werden kann.
Farbverändernde Acrylfarben Diese Farben werden auch unter dem Begriff „Color Shift“ verkauft. Die Farbe wirkt je nach Blickwinkel anders.
Nachtleuchtende Acrylfarben Nachtleuchtende Farben leuchten im Dunkeln. Allerdings müssen Sie dafür im Vorfeld dem Licht ausgesetzt gewesen sein.
Fluoreszierende Acrylfarben Fluoreszierende Farben leuchten, wenn Sie mit einem Schwarzlicht angestrahlt werden.
Liquid Acrylfarben Diese Acrylfarben sind flüssiger als andere Produkte.

Hinweis: Wenn Sie auf der Suche nach Öko Acrylfarben sind, werden Sie wahrscheinlich nicht fündig. Öko Acrylfarben sind auf dem Markt bisher kaum oder gar nicht vorhanden. Allerdings bieten manche Hersteller Öko-Pinselreiniger an, die sehr gut biologisch abbaubar sind.

In welchen Bereichen können Sie Acrylfarben nutzen?

Acrylfarben sind für viele verschiedene Anwendungen geeignet. Sie lassen sich auf vielen unterschiedlichen Untergründen verwenden. Wenn Sie künstlerisch tätig sein wollen, können Sie eine spezielle Acryl Leinwand nutzen. Diese gibt es manchmal günstig in Modelhäusern wie Poco oder Roller. Aber auch bei Tedox und auf Ebay lassen sich einzelne Angebote finden. Generell können Sie aber eine größere Auswahl in einem Online Shop finden. Wenn Sie Ihr Maluntergrund eine spezielle Größe haben soll, können Sie sich auch Holzplatten besorgen. In einem Baumarkt wie Obi, Hornbach, Bauhaus, Hagebau oder Toom können diese auch direkt nach Ihren Wünschen zugeschnitten werden. Bei speziellen Wünschen sollten Sie aber auch einen Blick in einen Online Shop werfen.

» Mehr Informationen

Acrylfarben lassen sich aber auch abseits einer künstlerischen Tätigkeit für viele Untergründe einsetzen. Dazu zählen zum Beispiel folgende Zwecke:

  • für Holz
  • für Bohrlöcher
  • für Fugen
  • für Gipskartonplatten
  • für Laminat
  • für die Wand
  • für Außen
  • für Innen

Einige Untergründe sollten vor dem Auftragen von Acrylfarben vorbereitet werden. Sehr glatte Oberflächen sollten angeraut werden. Bei manchen Materialien werden Sie nicht ohne Streichen mit weißer Farbe starten können. Erst dann können die neuen Schichten mit ihren Farben wirklich strahlen.

Hinweis: In der Kosmetik werden spezielle Acrylfarben für Nägel verwendet. Diese lassen sich anschließend auch mit Gel auffüllen.

Welche Maltechniken sind mit Acrylfarben möglich?

Wenn Sie Farben auf Basis von Acryl verarbeiten wollen, können Sie auch eine Reihe von besonderen Techniken nutzen.

» Mehr Informationen
Technik Beschreibung
Primatechnik Bei dieser Technik werdend die Acrylfarben deckend und direkt ohne Verdünnung aufgetragen. Da Acrylfarben schnell trocknen kann das Bild schnell fertig gestellt werden.
Nass-in-Nass-Technik Hier wird das gesamte Bild direkt ohne Trocknungszeit fertig gestellt. Dadurch können die Farben sich vermischen und weiche Übergänge erreicht werden. Werden die Farben mit viel Wasser vermischt, können die Ergebnisse an Aquarelle erinnern.
Lasurtechnik Hier wird die Farbe stark verdünnt und Schicht für Schicht aufgetragen. Nach jeder Schicht sollte die Farbe komplett trocknen. Durch zwei übereinanderliegende Schichten können auch Mischfarben erreicht werden.
Acrylic Pouring Dieser Begriff bezeichnet eine Technik bei der die Acrylfarbe verflüssigt und dann über einen Malgrund gegossen wird. Dazu benötigen Sie ein Pouring-Medium, das mit der Farbe vermischt wird. Zusätzliches Silikonöl oder Silikonspray sorgen für hübsche Muster.
Impasto- oder Spachteltechnik Bei dieser Technik wird die Acrylfarbe mit einem Malermesser oder mit Spachteln aufgebracht. Sie können dafür die Farbe so nutzen, wie sie aus der Tube kommt. Wenn Sie einen Farbanschnitt mit Körnung haben wollen, können Sie die Acrylfarbe mit Sand mischen. Es gibt auch fertige Strukturpasten mit Quarzsand. In einem Acrylfarben Set sind oft auch Malermesser enthalten.
Schwammtechnik Ein besonderes Muster mit Struktur entsteht, wenn die Acrylfarbe mit Schwammtechnik verarbeitet wird. Diese kann auf Bildern eingesetzt werden oder zum Beispiel auf einer Wohnzimmerwand.
Airbrush Acrylfarben lassen sich auch für Airbrush-Techniken einsetzen. Allerdings ist diese Technik nicht ohne Pistole möglich. Wenn eine Airbrushpistole vorhanden ist, können aber alle Varianten dieser faszinierenden Maltechnik genutzt werden.

Welche Marken stellen gute Acrylfarben her?

Wenn Sie sich entschieden haben, ob Sie auf einer Acryl Leinwand oder einem anderen Untergrund arbeiten wollen, sollten Sie auch die Hersteller der Farben noch einmal in den Blick nehmen. Hilfreich können hier verschiedene Testberichte sein. Acrylfarben von bekannten Herstellern weisen oft eine besonders gute Qualität auf und machen höhere Preise dadurch wett. In einem Acrylfarbe Test oder Überblick schneiden die folgenden Marken meist gut ab:

» Mehr Informationen
  • Magi Acrylfarben
  • Artist & Co Acrylfarben
  • Amsterdam Acrylfarben
  • Marabu Acrylfarben
  • Kreul Acrylfarben
  • Colardo Acrylfarben
  • Arteza Acrylfarben
  • Mont Marte Acrylfarben
  • Rayher Acrylfarben
  • Perfect ideaz Acrylfarben
  • Staedtler Acrylfarben

Tipp: Bekannte Marken bieten auch oft besonders schöne Acrylfarben Sets an.

Welche Vorteile und Nachteile haben Acrylfarben?

Acrylfarben finden eine immer weitere Anwendung in vielen Bereichen. Das liegt vor allem daran, wie gut sich Farbe auf Basis von Acryl verarbeiten lässt. Es gibt aber noch weitere Vorteile und ein paar Nachteile. In einem Acrylfarbe Test oder Überblick werden häufig die folgenden Argumente für und gegen Acrylfarben genannt:

  • Acrylfarben riechen nicht so stark wie andere Farben.
  • Sie können mit Wasser verdünnt werden.
  • Trockene Acrylfarbe ist wasserfest und leicht elastisch.
  • Acrylfarbe lässt sich schnell und einfach verarbeiten.
  • Acrylfarben benötigen nur eine kurze Trockenzeit.
  • Sie sind gesundheitlich unbedenklich.
  • Auf einer passend vorbereiteten Oberfläche halten Sie sehr gut.
  • Acrylfarben lassen sich mit vielen verschiedenen Maltechniken verarbeiten.
  • Acrylfarben lassen sich problemlos überstreichen.
  • Die Farben lassen sich nur noch schwer aus Kleidung entfernen, wenn sie getrocknet sind.
  • Die endgültige Farbnuance lässt sich erst erkennen, wenn die Acrylfarbe getrocknet ist.

Wo können Sie Acrylfarben günstig kaufen?

Acrylfarben können Sie problemlos in einem Online Shop bestellen. Hier finden Sie eine breite Auswahl an unterschiedlichen Marken und Produkten. Die Informationen zu den einzelnen Farben sind in der Regel leicht verfügbar und sie können so einfach Ihren eigenen Preisvergleich durchführen. Darüber hinaus können Sie die oft Erfahrungen anderer Nutzer einsehen und können sich dadurch schon vor der Lieferung einen Eindruck von der Qualität der Acrylfarben verschaffen.

» Mehr Informationen

Tipp: Bedenken Sie bei einem Preisvergleich auch immer die Kosten für den Versand.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Acrylfarben – vielseitige und unkomplizierte Farben für viele Zwecke
Loading...

Neuen Kommentar verfassen