Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

PVC Böden – die universelle Rollenware

PVC BödenPVC Böden gibt es schon sehr lange. Bereits in den 1960er Jahre wurde die Rollware ohne Kleben ausgelegt, oder als PVC Fliesen verklebt. Und auch heute noch ist der PVC Bodenbelag beliebt. Dennoch haben sich PVC Platten und PVC Rollenware im Laufe der Zeit verändert und weiterentwickelt, und das nicht nur beim Design. Das ist einer der Gründe, warum der PVC für Wohnzimmer, Schlafzimmer und Vorraum auch heute noch beliebt ist. PVC Platten zeichnen sich als echte Allrounder aus, wenn es um  Bodenbeläge geht. Ob nun PVC Holzoptik mit Schrift für Wohn- oder Schlafzimmer oder Vorraum, ein PVC Boden Holzoptik ist vielseitig einsetzbar und das PVC-Boden Verlegen ist auch für Anfänger einfach zu erlernen.

PVC Boden Test 2020

Gründe, die für das PVC-Bodenverlegen sprechen

PVC BödenPVC Auslegware erfreut sich einer großen Beliebtheit. Es sind gleich mehrere Vorteile, die für PVC Bodenbeläge von der Rolle und PVC Fliesen sprechen. Dank vieler verschiedener Designs steht eine große Auswahl zur Verfügung. So findet man im Fachgeschäft und Online-Shop eine große Auswahl für verschiedene Zwecke, zum Beispiel den PVC Boden Holzoptik für Wohnräume oder Fliesenoptik für Eingangsbereich und Flur.

» Mehr Informationen

Bei der Gestaltung der verschiedenen Designs erfüllen die Vinyl-Fliesen und Rollen höchste Ansprüche. Fliesen mit PVC-Holzoptik zum Beispiel sehen dem Original täuschend ähnlich. Die Nachahmung von Dielen und Holzstruktur sind bereits von so guter Qualität, dass sie täuschend echt wirken.

Auch bei der Dicke kann man wählen, zum Beispiel PVC-Bodenbeläge mit und ohne Schaumrücken. Ein weiterer Vorteil ist der Preis, da ein Bodenbelag mit PVC Holzoptik oder mit anderen Designs bereits zu kleinen Preisen erhältlich ist. Außerdem sind PVC Böden einfach zu verlegen, was Geld für einen teuren Bodenleger spart.

Die Vor- und Nachteile von PVC Böden

  • günstig
  • viele verschiedene Farben ohne oder mit Muster
  • detailgetreue Designs
  • als Rollenware und Fliesen erhältlich
  • leicht zu verlegen und pflegen
  • mit und ohne Schaumrücken
  • hochwertige Materialien ohne BPA und ohne Weichmacher
  • nicht so langlebig und belastbar wie Vollholzparket und Fliesen
  • kein natürlicher Werkstoff
  • nicht nachhaltig

Worauf man bei PVC Böden achten sollte

Wer sich PVC Böden kaufen möchte, kann aus vielen Modellen wählen. Die vielen PVC Böden Angebote machen die Wahl nicht einfach. Mit ein paar Tipps für die Suche lassen sich die PVC Böden Angebote eingrenzen, was die Suche wesentlich erleichtert. Anhand dieser Punkte kann man vorgehen:

» Mehr Informationen
  • Schadstoffe: PVC Böden hatten lange Zeit einen schlechten Ruf. Grund waren sogenannte Weichmacher, die dem Material seine elastische Beschaffenheit verliehen. Da Weichmacher als Krebserregend gelten, wurde vor der Verwendung von PVC Böden gewarnt. Wegen der Gefahr, die von Weichmachern ausgeht, ist der Vertrieb von PVC Böden mit Weichmachern gemäß EU-Vorschriften in den Mitgliedsländern der EU verboten. Beim Kauf von PVC Fliesen und Rollenware lohnt es sich, genau auf die Inhaltsstoffe zu achten. Bestehen Unklarheiten, kann man beim Händler nachfragen.
  • Qualität: Von der Qualität des Materials hängt es ab, wie langlebig PVC Bodenbeläge sind. Im Sinne einer langen Lebensdauer lohnt es sich, ein hochwertiges Modell zu erwerben, welches auch eine höhere Widerstandskraft gegen Kratzer und Dellen hat. So hat man an seinem neuen Bodenbelag länger Freude.
  • Verwendungszweck: Für welche Qualität man sich entscheidet, hängt unmittelbar mit dem Verwendungszweck zusammen. Schließlich ist der PVC Boden keine reine Verkleidung, wie es zum Beispiel bei PVC Fliesen für die Wand der Fall ist.
  • Nachhaltigkeit: Umweltfreundlich zu leben bedeutet bewusst zu leben. Gänzlich auf Kunststoffe zu verzichten ist aber unmöglich. Bewusstsein für eine nachhaltige Natur beginnt bereits beim Kauf. Manche Hersteller bieten Bodenbeläge aus recyceltem PVC an, und tragen so einen Teil zum Umweltschutz bei. Andere Hersteller verwenden eine chemische Zusammenstellung, welche ebenfalls die Umweltbilanz verbessern soll. Wer beim Kauf darauf achtet, trägt zur Schonung der Umwelt bei.
  • Einsatzbereich: Einen Vinylboden kann man im Innenbereich grundsätzlich überall verlegen. Der vielseitige PVC Bodenbelag eignet sich für Wohn- und Schlafzimmer, für Bad und für Treppe. Auch als Verkleidung für die Wand wird ein Vinylbelag verwendet. Wer PVC Bodenbeläge im Außenbereich verlegen möchte, soll darauf achten, dass der Vinylboden UV-beständig ist. Dann lässt sich der Bodenbelag auch für Balkon und Garten nutzen.
  • Nutzungsklasse: Wer einen PVC Böden kaufen möchte, soll die Beanspruchung berücksichtigen. Dabei wird zwischen privatem und gewerblichem bzw. öffentlichem Gebrauch unterschieden. Innerhalb jeder Kategorie gibt es weitere Abstufungen.

Für die private Nutzung, dem Wohnen, gibt es folgende Kategorien:

Variante Einsatzbereich
Nutzungsklasse 21 mäßige, geringe Nutzung (z.B. PVC für Wohnzimmer)
Nutzungsklasse 22 normale, mittlere Nutzung (z.B. Arbeitszimmer, Hobbyraum)
Nutzungsklasse 23 starke, intensive Nutzung (z.B. Küche, Eingangsbereich)

Für die gewerbliche bzw. öffentliche Nutzung gibt es folgende Kategorien:

  • Nutzungsklasse 31: mäßige, geringe Nutzung (z.B. Aufenthaltsräume, für die Wand)
  • Nutzungsklasse 32: normale, mittelstarke Nutzung (z.B. PVC Platten für Einzelbüros)
  • Nutzungsklasse 33: starke Nutzung (z.B. Hotels)
  • Nutzungsklasse 34: sehr intensive Nutzung (z.B. Flughäfen, Schalterhallen, Kaufhäuser)

Rutschfestigkeit

Werden PVC Platten, Rollenware oder Fliesen für Bad, für Garten, für Terrasse oder für Wohn- oder Schlafzimmer benötigt, werden auch bei der Rutschfestigkeit unterschiedliche Ansprüche gestellt. Damit lassen sich in nassbelasteten Räumen Unfälle vermeiden.

Die Rutschhemmung wird in Bewertungsgruppen von R9 bis R13 eingeteilt:

  • R9 – normale Anwendung (z.B. PVC für Wohnzimmer)
  • R10 – Anwendung für barrierefreie Bereiche (z.B. öffentliche Toiletten)
  • R11 – erhöhter Rutschhemmung (z.B. Ladeneingänge, für die Treppe im Außenbereich, Küchen in Wohnheimen, Schulen, Kindertagesstätten)
  • R12 – große Rutschhemmung (z.B. Großküchen, Krankenhausküchen)
  • R13 – sehr hohe Rutschhemmung (z.B. Schlachthöfe)

Für Barfußräume (z.B. Badezimmer) gilt folgende Einteilung:

Variante Hinweise
A z.B. Umkleideräume
B z.B. Duschräume, Bad
C z.B. Durchschreitebecken im Hallenbad

Aufbau des Bodenbelags

Ein PVC- bzw. Vinyl-Boden besteht aus der Nutzschicht. Auf die kann fabrikseitig ein Träger aufgebracht werden. Dazu wird die Nutzschicht mit Filz, mit Schaumrücken oder mit Vliesrücken versehen. In vielen Fällen wird jedoch nur die Nutzschicht ohne Träger benötigt, zum Beispiel wenn der neue Bodenbelag auf einem alten PVC-Boden verlegt wird..

PVC-Boden verlegen

PVC-Rollenware kann man bis zu einer Fläche von zirka 20 Quadratmeter ohne Kleben verlegen. Allerdings sollte der Belag mit Doppelklebeband im Randbereich am Boden fixiert werden. Bei größeren Flächen sollte vollflächig geklebt werden. PVC-Fliesen werden immer klebend verlegt.

» Mehr Informationen

Tipp! Damit eine vollflächige Verklebung von Dauer ist, braucht es den richtigen Kleber. Wer PVC Fliesen mit Holz verkleben möchte, braucht einen anderen Kleber als zum Verkleben auf Estrich. In Nassräume wie dem Bad kann man den Boden zum Schutz vor eindringendem Wasser mit Silikon abdichten, wofür Dichtsilikon verwendet wird. Möchte man PVC Fliesen mit Silikon kleben, wird ein Silikonkleber benötigt.

Beim PVC Böden Kaufen sollte man immer einen Verschnitt berücksichtigen. Das gilt vor allem dann, wenn man PVC Böden günstig kaufen möchte und nach Restposten oder einem, PVC Böden Sale Ausschau hält. Ist der Verschnitt zu groß, müssen PVC Fliesen nachgekauft werden. Bei einem PVC Böden Sale oder bei Restposten ist das unter Umständen nicht möglich.

Wo kann man PVC Böden günstig kaufen?

Baumärkte wie Hagebau, Toom, Hornbach, Bauhaus und Obi führen viele PVC Böden Angebote in ihrem Sortiment. In den Filialen vor Ort gibt es immer wieder einen PVC Böden Sale oder Abverkauf, wo man einen neuen PVC Böden günstig kaufen kann.

» Mehr Informationen

Einen PVC Böden günstig kaufen und dabei Zeit sparen kann man auch im Online Shop. Ein weiterer Vorteil ist die Zeitersparnis. Außerdem bietet ein Online Shop weit mehr PVC Böden Angebote als ein Fachgeschäft. Hier kann man schnell und einfach die Preise von Obi, Hagebau, Poco, Tedox und Roller miteinander vergleichen. Auf der Suche nach Restposten empfehlen Schnäppchenjäger das Online Auktionshaus Ebay.

Wer online kauft, sollte bei einem Preisvergleich immer die Kosten für den Versand berücksichtigen. Denn die Preise enthalten nicht immer den Kostenaufwand für die Lieferung. Hat man die einzelnen Preise und Kosten geprüft und sich für ein bestimmtes Modell entschieden, kann man seinen neuen PVC Bodenbelag bestellen.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
PVC Böden – die universelle Rollenware
Loading...

Neuen Kommentar verfassen