Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Smart-Home-Lautsprecher – Digitale Assistenten für Ihren Alltag

Smart-Home-Lautsprecher Nach längerer Zeit ohne Besuche bei Verwandtschaft und Freunden finden allmählich wieder gemeinsame Events und Treffen statt. Besuchen Sie sie dann Zuhause, kommt es immer häufiger vor, dass Sie sie gaanz unauffällig auf einem Tisch, einer Kommode stehen, oder an der Wand hängen sehen: Smart-Home-Lautsprecher. Sie können mit ihren integrierten Sprachassistenten digitale Helfer im Alltag sein und das Leben im Haushalt vereinfachen. Wollen auch Sie sich diesen digitalen Assistenten zulegen, gibt es viel zu beachten. Um Sie bei der Wahl zu unterstützen, gibt es hier einen Überblick über Smart Speaker und was Sie beim Kauf beachten sollten.

Smart-Home-Lautsprecher Test 2022

Was sind Smart-Home-Lautsprecher?

Smart-Home-Lautsprecher Im Großen und Ganzen sind es einzelne, kleinere Lautsprecher. Was sie allerdings besonders macht ist, dass sie mit dem Internet, über Wi-Fi verbunden sind und dank des eingebauten Mikrofons mit der Sprache gesteuert werden können. Ein implementierter Sprachassistent hört Sie und wandelt Ihre Anweisung um. Die mit Abstand bekanntesten, auf den meisten Geräten installierten Assistenten sind Lautsprecher mit Alexa und Google Assistant, oder Siri von Apple. Diese müssen Sie zuerst mit einem bestimmten Aktivierungswort ansprechen, damit sie zuhören und schon können Sie Befehle erteilen.

» Mehr Informationen

Als Marktführer besonders bekannt ist Amazon, dessen Smart-Lautsprecher Alexa als Aktivierungswort nutzen, um das Mikrofon zu aktivieren.

Besonders beliebte Funktionen der intelligenten Lautsprecher sind:

  • Musik/Radio/Podcasts hören (besonders über Musikstreaming Dienste)
  • Wettervorhersagen/Nachrichten hören
  • Alarm, Zeitschaltuhren, Termine, Erinnerungen managen
  • Listen erstellen (Einkaufslisten, To-do-Listen, Wunschlisten)
  • Smart Home Applikationen steuern (Lampen, Kameras, andere Elektrogeräte)

Sie können sich sogar, zumindest rudimentär, damit unterhalten.

Wo kann ich einen Smart-Home-Lautsprecher einsetzen?

Die Vielfalt, die Ihnen die intelligenten Lautsprecher bieten, ist riesig und kann sich im Einsatz von Raum zu Raum unterscheiden.

» Mehr Informationen

Hier eine kleine Übersicht und Beispiele, in welchen Raum Sie die Lautsprecher besonders gut einsetzen können:

Raum Hinweise
Wohnzimmer
  • Lampen, Jalousien und andere Geräte steuern (Zeitschaltuhr, Dimmen, Farbwechsel)
  • Musik/Radio hören
  • Erinnerungen, To-do-Listen erstellen
  • Spiele spielen
  • im TV navigieren
  • Telefonieren
Küche
  • Rezepte vorlesen lassen
  • Timer nutzen
  • Musik/Radio beim Kochen hören
  • Einkaufslisten erstellen
Schlafzimmer
  • Wecker
  • Uhrzeit ansagen lassen
  • Musik, Naturgeräusche zum Einschlafen hören
  • Erinnerungen/To-dos für den nächsten Tag merken
Badezimmer
  • Musik/Radio hören
  • beim Fertigmachen Nachrichten und Wetteraussichten abfragen
Garten
  • Musik/Radio abspielen
  • Kontakt zu anderen Personen im Haus (über weitere Smart Speaker)
  • Wettervorhersage abspielen

Laut einer Studie von 2020 favorisieren die meisten (technikaffinen) Deutschen das Wohnzimmer als Standort für ihre Smart Speaker. Auf dem zweiten Platz folgen die Küche und danach das Schlafzimmer.

Viele haben sogar mehrere im Einsatz, denn die Möglichkeiten erweitern sich, wenn Sie sie in verschiedenen Räumen zu einem gesamten Smart-Home-Lautsprecher-System verbinden. So wird Ihre Stimme vom digitalen Assistenten im gesamten Heim gehört.

Tipp: Suchen Sie sich den Ort, an dem Sie sich Zuhause am meisten aufhalten und richten dort Ihren größten, qualitativ besten und vielseitigsten Smart Speaker als sogenannten Hub ein.

So haben Sie Gerät als Steuerzentrale immer in der Nähe.

Das spart außerdem noch Geld, denn Sie können für weniger wichtige Räume kleinere Smart-Home-Lautsprecher zu günstigeren Preisen kaufen.

Kriterien für den richtigen Smart-Home-Lautsprecher

Bevor Sie sich lange Testberichte und Erfahrungen auf Vergleichsportalen online zu Gemüte führen, sollten Sie Ihre Auswahl etwas einschränken. Denn seit 2016 der erste Smart Speaker in Deutschland auf den Markt kam, ging die Nachfrage durch die Decke und dementsprechend hat sich das Angebot sehr vergrößert und die Funktionen erweitert. Auch wenn in einem Vergleich ein Smart-Home-Lautsprecher Testsieger ist, bedeutet es nicht, dass er auch für Sie geeignet ist.

» Mehr Informationen

Um im Dschungel besagter Smart-Home-Lautsprecher Testsieger zurechtzukommen, ist es empfehlenswert einen Blick auf andere smarte Geräte zu werfen, die Sie eventuell bereits benutzen. Das könnte beim Smart-Home-Lautsprecher Vergleich schon gewisse Lautsprecher und Sprachassistenten ausschließen.

Besitzen Sie beispielsweise bereits ein Smartphone mit Android Software, ist die Anschaffung eines Smart Speakers von Apple vielleicht weniger sinnvoll. Denn diese lassen sich schwerer miteinander vereinen, als wenn Sie bereits ein iPhone besitzen und sich dazu noch die passenden WLAN-Lautsprecher mit Sprachassistenz Siri als Funktion besorgen.

Mittlerweile redet schon fast die Hälfte der Deutschen mit intelligenten Sprachassistenten, meist über das Smartphone. Daher wäre der dazu passende Smart Speaker die sinnvollste Erweiterung.

Tipp: Bleiben Sie nicht nur wegen der Kompatibilität bei einem Sprachassistenten, sondern auch um sich nicht selbst zu verwirren. Denn steht im Wohnzimmer ein Smart Speaker, der mit Amazon Alexa kompatibel ist, aber im Schlafzimmer ein Gerät mit Google Assistant, müssen Sie sich verschiedene Aktivierungsworte und unterschiedliche Funktionen merken.

Abgesehen davon, ist es bei Ihrem Smart-Home-Lautsprecher Vergleich noch hilfreich, dass Sie wissen, worauf es Ihnen ganz besonders ankommt. Hauptkriterien dafür wären:

  • Klangqualität
  • (Kompatibilität mit) Sprachassistenten und Zubehör
  • Verarbeitung
  • Größe
  • Preis

Je nachdem, worauf Ihr Fokus liegt, haben Sie eine recht weite Preisspanne zur Wahl. Sie können einen Smart Speaker recht günstig kaufen, aber je nachdem was und wie viele Speaker Sie brauchen, ist nach oben alles möglich.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie auch wirklich einen Lautsprecher kaufen, der sich mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbinden lässt. Viele Lautsprecher können Sie nur per Bluetooth mit Ihrem Handy koppeln. Diesen fehlen aber smarte Funktionen und der Sprachassistent, mit denen sich mehrere WLAN-Lautsprecher oder smartes Zubehör gemeinsam steuern lassen.

Welche Smart-Home-Lautsprecher gibt es?

Viele Marken haben sich bereits auf netzwerkfähige Lautsprecher spezialisiert. Die Auswahl geht über viel gekaufte Hersteller wie Google, Amazon und Apple hinaus, denn es gibt auch einige ohne eigenen intelligenten Sprachassistenten.

» Mehr Informationen

Stattdessen tauchen auf Webseiten mit einem Smart-Home-Lautsprecher Test unter anderem auch Sonos, Bose und Teufel Smart Speaker auf. Diese sind dann dennoch z.B. für Alexa, oder die anderen Assistenten geeignet. Dabei sollten Sie besonders darauf achten, dass Sie bei den Bose, Teufel und Sonos Smart Speakern nach Hinweisen schauen, wie sie mit anderen Geräten kombinierbar sind und welche Sprachassistenten unterstützt werden. Während Teufel Smart Speaker nämlich mit Amazons Alexa funktionieren, sind Bose und Sonos Smart Speaker in der Lage auch mit dem Google Assistant zu arbeiten. Welchen Sprachassistenten sie am Ende wählen, wird dann meist mit einer App entschieden.

Warum sollten Sie einen Smart-Home-Lautsprecher kaufen?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Smart Speaker mit eingebautem Sprachassistenten Ihnen im Alltag viel Arbeit abnehmen kann. Sollten Sie sich dennoch unsicher sein, ob ein Smart-Home-Lautsprecher etwas für Sie ist, hier eine kleine Übersicht der Vor- und Nachteile:

  • Mehr Komfort: Sie delegieren Alltagsaufgaben, schnell und effizient direkt, oder per Voreinstellung
  • Verbessertes Entertainment: Sie steuern ihren Fernseher, oder die Musikanlage einfach per Sprachbefehl und haben mit dem Smart Speaker sogar eine weitere Musikbox zur Verfügung
  • Assistenz im Alter und bei Einschränkungen: Zum Anschalten des Lichts nicht mehr aufstehen zu müssen, erleichtert den Alltag und in der Notlage kann man sich über einen Sprachbefehl schnell Hilfe holen.
  • Datenschutz: Das ein Smart Speaker zuhört und Daten speichert, kann für viele negativ sein.
  • Abhängigkeit: Je nachdem wofür man sich entscheidet, muss man ein Konto beim jeweiligen Anbieter oder Shop des Sprachassistenten anlegen

Wo Sie Smart-Home-Lautsprecher kaufen können?

Man könnte meinen, dass smarte Lautsprecher nur in einem Online-Shop zu finden sind, da viele oft „smart“ mit „online“ in einen Topf werfen.

» Mehr Informationen

Aber auch im Elektrofachgeschäft gibt es sie. Märkte wie

  • Media Markt
  • Saturn
  • Expert
  • Conrad
  • Euronics
  • Medimax

haben eigene Abteilungen nur für Kunden, die einen Smart-Home-Lautsprecher kaufen wollen. Ein Vorteil ist hierbei, dass Sie direkt selbst einen Smart-Home-Lautsprecher Test durchführen und beispielsweise den Klang mit anderen Geräten vergleichen können. Leider lässt sich dann immer noch nicht sagen, wie der Klang in den eigenen 4 Wänden ist. Da Smart-Lautsprecher mit Alexa von Amazon die Marktführer sind, ist die Auswahl im Ladengeschäft oftmals nur auf eine kleinere Auswahl dieser begrenzt.

Gegenüber dem Kauf beim Elektrofachmarkt, hat der Onlinekauf den Vorteil, dass Sie eine besonders umfangreiche Auswahl haben. Es reicht nur die vier Worte „Smart-Home-Lautsprecher Test “ in die Suchmaschine einzugeben und Sie erhalten Millionen Erfahrungsberichte.

Einige Webseiten bieten gute Übersichten, die beim Preisvergleich helfen können. Sie finden schnell Rezensionen und Angebote. Zusätzlich geht der Versand direkt vor die eigene Haustür. Sie können Ihren Smart-Home-Lautsprecher Test direkt unter realen Bedingungen im smarten Zuhause durchführen. Und sollte eine Empfehlung aus dem Netz sich am Ende für Sie als nicht geeignet herausstellen, schicken Sie den Smart-Home-Lautsprecher wieder zurück.

Tipp: Inspiration, für Ihr Zuhause nach dem Smart Speaker-Kauf. Sogar Baumärkte richten sich immer mehr auf das smarte Zuhause ein. Smart Speaker gibt es dort zwar eher nicht, dafür finden Sie im Baumarkt smarte Glühbirnen, Thermostate, oder Außenkameras, die sich mit dem Internet verbinden lassen und über Smart Speaker steuern lassen.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Smart-Home-Lautsprecher – Digitale Assistenten für Ihren Alltag
Loading...

Neuen Kommentar verfassen