Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Ausgleichsmasse – optimal zum Ausgleichen jeglicher Unebenheiten

Ausgleichsmasse Sie haben vor, in Ihrem Haus neue Bodenbeläge zu verlegen oder möchten einen alten Boden, der nicht eben ist, nachbessern? Vielleicht wollen Sie ja auch die alten hässlichen Fliesen mit neuen und modernen Mosaikfliesen überdecken. Dann brauchen Sie definitiv Ausgleichsmasse beziehungsweise Nivelliermasse. Immer, wenn Sie neuen Belag auf Holz, wie zum Beispiel OSB-Platten, oder auf alte Fliesen legen, so ist es sinnvoll, vorher den Fußboden mit Nivelliermasse anzugleichen. Ob für den Fußboden im Bad, in der Garage oder im Garten – der Markt bietet Ihnen eine große Vielfalt an Sorten und Marken.

Ausgleichsmasse Test 2020

Ausgleichsmasse – für einen ebenen Bodenbelag

Ausgleichsmasse Ausgleichsmasse verwenden Sie immer dann, wenn es darum geht einen Untergrund von Unebenheiten zu befreien und folgend neuen Bodenbelag wie

» Mehr Informationen
  • Fliesen,
  • Parkett,
  • PVC oder
  • Teppich

aufzutragen. Nur, wenn die Grundfläche von Erhebungen und Löchern frei ist, so wird der neue Boden halten. Im Prinzip ist es wie Nachbessern und Spachteln von Löchern in der Wand. Nur Tragen Sie Nivelliermasse auf den Fußboden auf, da diese meist recht flüssig ist.

In der Regel erhalten Sie Ausgleichsmasse in Säcken. Auf der Verpackung steht die spezielle Anwendungsanweisung. Sie mischen den Inhalt mit einer genau definierten Menge an Wasser und geben Zusatzstoffe hinzu, welche entweder Hersteller- oder Anwendungsbedingt sind.

Bitte achten Sie darauf, immer genau wie vorgegeben die Ausgleichsmasse anzumischen. Wenn Sie eine zu große Abweichung im Mischverhältnis haben, kann es sein, dass der Belag später reißt oder nicht genug Festigkeit aufweist. Dies gilt ebenso für die maximale Auftragsdicke. Benötigte Menge und korrektes Mischverhältnis der Ausgleichsmasse zu berechnen ist also sehr wichtig, um nur so viel Ausgleichsmasse verwenden zu müssen, wie nötig. So erhalten Sie optimale Ergebnisse und sparen zugleich!

Für welche Art von Ausgleichsmasse Sie sich letztendlich entscheiden, hängt natürlich ganz von Ihren Bedürfnissen ab. Die verschiedenen Sorten von Ausgleichsmasse und der herkömmliche Estrich haben ganz unterschiedliche Eigenschaften und werden daher auch zu verschiedenartigen Zwecken eingesetzt. Hier ein kleiner Vergleich zwischen den beiden Varianten:

Merkmal Ausgleichsmasse Estrich
Verteilung selbstnivellierend händisch verstreichen
Trockenzeit ca. 1 Tag ca. 30 Tage
Kosten hoch gering
Einsatzzweck kleine bis mittelgroße Flächen große Flächen

Welche Ausgleichsmasse ist die Beste? – Der Ausgleichsmasse-Test

Stiftung Warentest zeigte im Ausgleichsmasse-Test , welche die beste Masse ist. Sie machten den Vergleich (06/2020) und zeigten, wer der Sieger des Ausgleichsmasse-Test ist.

» Mehr Informationen
  1. Atlas SMS 30 25kg
  2. Lugato Fliesst & Fertig Schnell 20kg
  3. Bekateq B-205EP 2kg Epoxidharz Beschichtung

Ausgleichsmasse für Fliesen

Im Falle, dass Sie auf alte Fliesen einen neuen Belag verlegen möchten, so brauchen Sie spezielle Ausgleichsmasse-Fliesen. Reguläre Ausgleichsmasse-Boden hat nicht die spezifischen Eigenschaften, um auf glatten Fliesen zu halten. Es ist wichtig, dass Sie vor dem Auftragen der Ausgleichsmasse wie üblich eine Grundierung auf die alten Fliesen auftragen. Bei Fliesen als Grundbelag brauchen Sie eine Grundierung für nicht saugfähige Untergründe.

» Mehr Informationen

Einige Heimwerker schwören darauf, die alten Fliesen vorher rau zu schleifen und erst danach die Grundierung aufzutragen, damit die Ausgleichsmasse-Fliesen im Nachhinein besser hält. Dies ist aber nicht zwingend notwendig. Sehr wichtig ist jedoch, dass die alten Fliesen alle fest sitzen und es keine Hohlräume gibt. Wenn dies nicht zutrifft, dann besteht Rissgefahr. Entfernen Sie außerdem überstehenden Mörtel und Silikonreste auf den alten Fliesen – dies erledigt, können Sie die Nivelliermasse wie gewöhnlich auftragen.

Tipp: Um herauszufinden, ob ein Unterboden saugfähig ist oder nicht, machen Sie einfach den Test mit Wasser. Schütten Sie etwas Wasser auf die Fläche und warten Sie einige Zeit ab. Wenn das Wasser verschwindet, dann ist der Unterboden saugfähig, wenn das Wasser bleibt, dann nicht. Nivelliermasse auf Holz zu verlegen bedeutet, dass Sie mit Grundierung für saugfähige Beläge imprägnieren müssen.

Was müssen Sie beim Kauf von Ausgleichsmasse beachten?

Beachten Sie unbedingt für welche Materialien die Ausgleichsmasse geeignet ist. Ebenfalls ist wichtig, zu klären mit welcher Grundierung sie verträglich ist und wie hoch die maximale Auftragsdicke sein darf. Für Holzboden brauchen Sie andere Nivelliermasse als für das Nacharbeiten des Bodens in der Garage. Ausgleichsmasse außen hat andere Eigenschaften als Ausgleichsmasse innen und ist auch anders zu verarbeiten.

» Mehr Informationen

Ausgleichsmasse selbst herstellen

Sie möchten gerne sparen? Dann können Sie Ausgleichsmasse schnell selbst mischen. So sind Sie ebenfalls flexibel bei Ihrem Vorrat, falls Sie mal mehr zum Nacharbeiten haben. Dies geht wirklich sehr einfach und erzielt fast die gleichen Ergebnisse wie fertig zusammengestellte Nivelliermasse. Sie benötigen:

» Mehr Informationen
  • Zement
  • Wasser
  • anwendungsspezifische Zusatzstoffe
  • Eimer
  • Bohrmaschine mit Quirl

Tipp: Auch günstiger als Nivelliermasse ist Estrich oder Fließestrich. Diese haben nur eine deutlich längere Trockenzeit.

Wie lange müssen Sie Ausgleichsmasse trocknen lassen?

Dies kommt ganz auf den speziellen Anwendungsfall, die Sorte und die Marke an. Lesen Sie also immer aufmerksam die Herstellerangaben auf der Verpackung. Auch hängt die Trockenzeit von der Unterbodenbeschaffenheit, der Grundierung und der Sorgfalt bei der Vorbereitung ab. Für gewöhnlich hat typische Ausgleichsmasse-Boden eine Trockenzeit von etwa einem Tag. Die Nivelliermasse muss auf jeden Fall trocken sein bevor Sie weiterarbeiten. Im Zweifel holen Sie sich Rat bei Experten oder in einem Online-Ratgeber ein.

» Mehr Informationen

Beliebte Anbieter von Ausgleichsmasse für Fliesen

Ausgleichsmasse für Fliesen kaufen können Sie bei zahlreichen großen Anbietern wie:

» Mehr Informationen
  • Obi
  • Hornbach
  • Bauhaus
  • Toom

In einem Online-Shop können Sie Ausgleichsmasse für Fliesen oder für Holzboden günstig kaufen und erhalten auch beliebte Marken wie Knauf, Sopro oder Sakret. Pluspunkt, wenn Sie Ausgleichsmasse online kaufen ist, dass Sie oft keine Versandkosten zahlen und im Normalfall von einem problemlosen Umtauschrecht profitieren. Im Internet können Sie beispielsweise auch gleich noch ohne zusätzlichen Aufwand Zubehör (wie beispielsweise Kellen) bestellen und so doppelt an Zeit und Kosten sparen. Online können Sie auch einen Preisvergleich zwischen Angeboten verschiedener Hersteller ermitteln und die Erfahrung anderer Käufer erfahren.

Vor- und Nachteile von Ausgleichsmasse

  • einfache Verarbeitung
  • kurze Trockenzeit
  • geringe benötigte Menge
  • Anbringung kann aufwendig sein
  • Oberfläche kann bei falscher Anwendung reißen

Ausgleichsmasse – eliminieren Sie alle Unausgeglichenheiten in Ihren Böden

Ausgleichsmasse verarbeiten ist einfach und lässt sich für fast jeden Typ von Fußboden vornehmen. Unterboden vorbereiten, reinigen und diesen, wenn gewollt, rauschleifen. Folgend die Grundierung passend zum Material des Unterbodens auftragen und trocknen lassen. Ohne Grundierung aufzutragen, besteht die Möglichkeit, dass die Nivelliermasse nicht vollständig greift, diese sich so abhebt und sich letztendlich Risse bilden. Bis die Grundierung getrocknet ist, kann ebenfalls bis zu einem Tag vergehen.

» Mehr Informationen

Anschließend benötigte Ausgleichsmasse berechnen und dann nach dem vorgegebenen Mischungsverhältnis anrühren. Nachfolgend können Sie diese dann auf dem Unterboden verteilen. Legen Sie vorher Randstreifen an die Kanten zwischen Boden und Wand, sodass sich die ausgehärtete Nivelliermasse bei Temperaturschwankungen flexibel dehnen kann. Wenn Sie keine Randstreifen verlegen, kann es zu Spannungsrissen führen. Nun nur noch aushärten lassen und abschleifen. Geschafft!

Für all diese Arbeit benötigen Sie kaum Werkzeug:

  • Quast
  • Stachelwalze / Rolle
  • Diamantschleifer
  • Gummihammer
  • Eimer

Tipp: Falls Sie viel Ausgleichsmasse verarbeiten müssen, dann brauchen Sie einen Baumischer zum Anrühren der Masse. Dieser ist sehr teuer in der Anschaffung und normalerweise brauchen Sie diesen ja nur in Ausnahmesituationen. Deshalb leihen Sie sich einfach günstig für einige Tage einen professionellen Baumischer in einem Baumarkt.

Ebenso das Ausgleichsmasse-Schleifen lässt sich schnell und eigenständig nach nur einem Tag Trockenzeit erledigen. Benutzen Sie einen Diamantschleifer. Auch diesen Schleifer können Sie im Baumarkt oder beim Spezialisten ausleihen.

Sie haben im Garten Ihren neuen Pool zu bauen und es fehlt Ihnen nur noch der Grundbelag, damit Sie die schönen blauen Mosaikfliesen aufkleben können? Hierfür können Sie Ausgleichsmasse außen verwenden. Lassen Sie diese nur ausreichend trocknen bevor Sie die Fliesen aufkleben und den Pool mit Wasser befüllen – vergessen Sie außerdem nicht das Ausgleichsmasse schleifen, damit die Mosaikfliesen perfekt aufliegen. Einen unebenen Boden im Pool zu haben ist nicht schön. Wenn Sie diese Herausforderung meistern, dann meistern Sie jede weitere Arbeit, die sich um Ausgleichsmasse handelt, im Handumdrehen.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Ausgleichsmasse – optimal zum Ausgleichen jeglicher Unebenheiten
Loading...

Neuen Kommentar verfassen