Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Wandverkleidungen – die Alternative zur Wandfarbe

WandverkleidungenGemütlicher Wohnraum beginnt bei der Gestaltung der eigenen vier Wände, und zwar im wörtlichen Sinn. In den meisten Fällen werden die Wände Wandfarbe dekoriert. Manchmal aber wünscht man sich mehr Design und nicht nur Dekor, etwas, was mit Farbe alleine nicht umgesetzt werden kann. Beispiele dafür gibt es verschiedene, wie etwa ein Panel an der Wand, an dem das TV-Gerät montiert wird. Um den Bildschirm in Geltung zu setzten kann man den Bereich mit einer Wandverkleidung Holz oder einer Wandverkleidung Holzoptik aufwerten. Auf die kann man praktischerweise den Fernseher montieren.Den persönlichen Wünschen sind kaum Grenzen gesetzt. Eine Wandverkleidung Kunststoff oder Styropor Wandverkleidung gibt es in vielen Dekoren. Ein Wandverkleidung Test bietet Tipps und Ratschläge bei Planung und Ausführung der Wohnzimmer Wandverkleidung.

Wandverkleidung Test 2020

Ziegelsteinoptik oder Wandverkleidung Steinoptik – vieles ist möglich

WandverkleidungenEs beginnt oft mit dem Wunsch nach dem Wohnzimmerwand Verkleiden. Sicher, vier professionell gestrichene Wände sind Standard und sehen gut aus. Doch eine Wand mit Ziegelsteinoptik bietet nicht nur Abwechslung vom Alltäglichen, sie setzt einen starken Kontrast zu den makellosen Wänden.

» Mehr Informationen

Ein Beispiel ist die Ziegelwandoptik. Dafür muss man nicht gleich zu Hammer und Meissel greifen und den Verputz abschlagen. Bei Stahlbetonwänden würde das auch nichts bringen. Einfacher geht es mit einer Wandverkleidung aus Kunststoff oder Styropor Wandverkleidung. Mit dieser einfachen Technik lassen sich verschiedene Designs einer Wohnzimmer Wandverkleidung herstellen, zum Beispiel eine Wandverkleidung Steinoptik.

Eine Wohnzimmerwand verkleiden ist je nach eingesetztem Material einfach bis aufwendig. Bei einer Wandverkleidung Kunststoff oder Styropor Wandverkleidung braucht es nicht mal eine Bohrmaschine. Wer eine Wandverkleidung Stein oder Holz möchte, braucht für die Umsetzung einen Handwerker oder Erfahrung in der Montage.

Bevor es aber soweit ist, steht man vor der Qual der Wahl. Denn Innen- und Außenwände kann man auf verscheidene Arten verkleiden, zum Beispiel

  • mit Laminat
  • mit Holz
  • mit Steinen
  • mit Vinyl
  • mit Osb Platten
  • mit Gabionen
  • mit Holzbrettern
  • mit Naturstein

Wandverkleidung Holz vs. Wandverkleidung Holzoptik

Wenn man sich für eine Wandverkleidung Wohnzimmer entscheidet, steht man nicht nur vor der Frage, mit welchem Design man die Wohnzimmerwand verkleiden möchte. Auch die Frage nach dem Material drängt sich auf. Damit verbunden ist auch der Aufwand für die Montage, die nicht zuletzt mit Kosten verbunden ist.

» Mehr Informationen

Tipp: Ob man die Wandverkleidung Innen und Außen im DIY-Verfahren durchführt oder von Professionisten herstellen lässt, hängt auch von der Wahl des Materials ab, aus dem die Wandverkleidung besteht. Während für den Außenbereich Materialien wie Stein und Holz verwendet werden, was die Auswahl einschränkt, stehen im für Innen mehr Materialien zur Auswahl.

Für die Wandverkleidung Innen kann zum Beispiel eine Wandverkleidung Holz oder eine Wandverkleidung Holzoptik gewählt werden. Erstere besteht aus Massivholz und wird zum Beispiel mit Holzbrettern hergestellt. Letztere ist ein Imitat auf Basis von Kunststoff oder Styropor. Es dreht sich also um die Frage, natürliche Werkstoffe oder Wandverkleidung Kunststoff bzw. Styropor Wandverkleidung.

Nachfolgende Tabelle zeigt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Werkstoffe.

Kunststoff, Styropor Natürliche Materialien (z.B. Holz, Stein, …)
  • preiswert
  • einfach zu bearbeiten (z.B. mit Cutter zuschneiden)
  • einfach durch Aufkleben zu montieren (ohne Bohren, ohne Schrauben, ohne Fugen, ohne Spachteln, ohne Unterkonstruktion)
  • benötigt wenig Platz
  • viele Designs (rustikal, modern, …)
  • wenig oder kaum belastbar
  • nicht für den Außenbereich geeignet
  • Entfernen kann wegen dem Kleber schwierig sein
  • sehr massiv
  • belastbar
  • für Wandverkleidung Innen und Außen geeignet
  • kann auch als Raumtrenner genutzt werden
  • teuer
  • aufwendig in der Ausführung
  • Einsatz von Werkzeugen ist nötig
  • Beansprucht etwas mehr Platz

Modern und trotzdem zeitlos

Wände kann man in vielen Farben streichen und bei Bedarf, mit neuer Farbe überstreichen. Mal gefällt einem Weiß, dann soll es wieder Grün sein. Bei einer Wohnzimmer Wanderkleidung verhält es sich anders. Unabhängig davon, ob man sich für eine Wandverkleidung aus Kunststoff oder für eine Wandverkleidung Holz bzw. Wandverkleidung Stein entscheidet.

» Mehr Informationen

In jedem Fall ist die Wandverkleidung eine langfristige Investition, die gut überlegt sein soll. Bei der Überlegung spielen die oben genannten Vor- und Nachteile eine Rolle. Zu Tragen kommt auch andere Umstände, zum Beispiel welcher Raum mit einer Wandverkleidung aufgewertet werden soll. Ist es ein Flur, das Wohnzimmer oder das Schlafzimmer Auch für Küche, für Bad und für Balkon bietet sich diese Art der Wandverblendung an.

Wer sich für eine Wandverkleidung entscheidet, sollte sich darüber bewusst sein, dass man sie täglich sieht und der Anblick zufriedenstellen soll. Sie muss also auch noch nach längerer Zeit gefallen. Denn eine Wandverkleidung zu entfernen oder auszutauschen ist etwas aufwendiger als eine missfallende Wandfarbe zu überstreichen.

Daher wählen viele Kunden zeitlose Designs, zum Beispiel ein Design mit roten Ziegelsteinen, Granit in Grau oder Weiß oder klarlackiertem Holz. Wichtig ist auch, den Raum als Gesamtkonzept zu sehen. Eine Wandverkleidung aus Holz wirkt warm, aber auch rustikal bzw. ländlich. Eine Wandverkleidung Stein hingegen kühl.

Wandverkleidungen – Ideen und Anregungen

Welche Wandverkleidung für Wohnzimmer, für Bad und für Küche die beste ist, lässt sich nicht pauschal beurteilen. Es gibt zu viele Varianten und individuelle Wünsche, als dass man alle berücksichtigen könnte. Hier gibt es ein paar Anregungen und Tipps:

» Mehr Informationen
  • Die Wandverkleidung Wohnzimmer ist häufig anzutreffen. Das hat einen einfachen Grund, denn das Wohnzimmer ist das Zentrum der Unterhaltung. Hier sind Fernsehgerät und Musikanlage untergebracht. Die verschiedenen Elektrogeräte bieten alle Art moderner TV- und Musikunterhaltung. Allerdings stellt man sich oft die Frage: Wohin mit den vielen hässlichen Kabeln?
    • Eine Wohnzimmer Wandverkleidung bietet weit mehr als eine optische Aufwertung, hier ist Platz für Kabel aller Art wie zum Beispiel Kabel für die Stromversorgung, zum Verbinden der Geräte und für die Lautsprecherboxen. Ganz ohne Unterkonstruktion, ohne Schrauben und ohne Spachteln geht es aber nicht.
    • Dazu wird ein Rahmen aus Metall oder Holzstaffeln hergestellt und mit Osb Platten versehen, die stark genug sind, um daran den Fernseher zu montieren. Die Rohkonstruktion wird anschließend mit der Wandverkleidung verschönt. Wird der Fernseher in einer Nische montiert, sollte eine Unterkonstruktion mit Hinterlüftung gewählt werden, damit die vom TV-Gerät abgestrahlte Wärme entweichen kann.
  • Küche und Bad ohne Fliesen sind schwer vorstellbar und ganz ohne Fliesen geht es auch nicht. Denn Fliesen schützen zuverlässig vor Feuchtigkeit, sind leicht zu reinigen und langlebig. Für Boden und Dusche sind sie daher unverzichtbar.
    • In Bereichen des Bades, wo kaum Kontakt mit Wasser besteht, kann die Fliese durch eine Wandverkleidung ersetzt werden. Das kann zum Beispiel eine Tapete sein. Wer ein Bad ohne Tapete bevorzugt, kann eine Wand mit Holz oder mit Naturstein verkleiden und dem Raum eine individuelle Note verleihen.
  • Balkon und Terrasse – eine Wandverkleidung für Außen soll nicht nur schön aussehen, sie soll auch witterungsfest sein und Temperaturen unter null trotzen. Hierfür eigenen sich Materialien wie Naturstein und Ziegelsteine deren Oberfläche anschließend mit einem Lackanstrich auf Hochglanz gebracht wird. Alternativ kann die Wandverkleidung mit Holz gestaltet werden, welches jedoch jährlich mit einem Schutzanstrich versehen werden muss.
  • Für Flur und Vorraum sind Wandverkleidungen aus Kunststoff und Styropor geeignet, da sie dünn sind und kaum Platz beanspruchen.
  • Kellerstube und Partyraum – viele nutzen einen Teil des Kellers, um Partys zu feiern. Um die richtige Stimmung zu erzeugen, muss der Raum eingerichtet werden. Neben einer Bar, Möbel, Kühlschrank und Beleuchtung müssen auch die Wände adaptiert werden, wofür sich Wandverkleidung Kunststoff, Holz und Ziegelstein eignen.

Die Montage

Wie eine Wandverkleidung montiert wird, hängt vom Material ab. Besteht die Wandverkleidung aus Kunststoff oder Styropor, wird sie mit einem Kleber auf die Wand aufgebracht, ohne Bohren und ohne Schrauben. Zugeschnitten wird das Material mit einem Cutter. Diese Materialien eigenen sich wegen der einfachen Verarbeitung für Hobby-Heimwerker.

» Mehr Informationen

Hinweis: Wird die Wandverkleidung aus Stein, Holz oder Ziegelsteinen hergestellt, sind einschlägige Kenntnisse und Erfahrung wichtig. Außerdem braucht es die nötigen Werkzeuge, um die Materialien korrekt zuschneiden und schleifen zu können. Wer nicht über die nötigen Kenntnisse verfügt, sollte besser ein Unternehmen mit der Durchführung beauftragen. Dasselbe gilt für die Herstellung einer tragfähigen Unterkonstruktion.

Hersteller von Wandverkleidungen

Da Wandverkleidungen aus verschiedenen Materialien bestehen, gibt viele Hersteller. Das gilt vor allem für natürliche Materialien. Holzbretter zum Beispiel bekommt man beim Tischler und im Baumarkt. Naturstein findet man in Baumärkten und beim Steinmetz, wo man mit etwas Glück einen Restposten für wenig Geld bekommt. Schnell und zeitsparend ist das Wandverkleidung Kaufen im Online Shop.

» Mehr Informationen

Wandverkleidung günstig kaufen

Wandverkleidung kaufen kann man in Baumärkten und Einrichtungsgeschäften wie zum Beispiel bei Obi, Hornbach, Bauhaus, Hagebau, Toom, Poco, Tedox und Roller. Wegen der vielen Wandverkleidung Angebote findet man dort immer wieder attraktive Wandverkleidung Angebote, wie zum Beispiel einen Wandverkleidung Sale.

» Mehr Informationen

Wer nach Wandverkleidung Angebote aus Holz und Stein sucht, sollte wegen dem hohen Gewicht die Bedingungen für den Versand berücksichtigen, denn die Kosten für die Lieferung könnten separat verrechnet werden und hoch sein. Auch hier kann man mit einem Wandverkleidung Sale Geld sparen.

Wandverkleidungen günstig kaufen kann man auch im Online-Shop und auf Ebay. Vor dem Bestellen sollte man noch einen Preisvergleich machen, was online besonders einfach und schnell geht. Beim Preisvergleich sollte man unbedingt die Kosten für den Versand berücksichtigen, da die Preise nicht immer die Kosten für die Lieferung enthalten.

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,46 von 5)
Wandverkleidungen – die Alternative zur Wandfarbe
Loading...

Neuen Kommentar verfassen